Gutscheinverpackung Vogelgarten

Man bastelt eine tolle Gutscheinkarte oder kauft einen Gutschein und steckt ihn dann in einen einfachen weißen Umschlag. Das muss aufhören, denn langweilig war gestern! ;-)



So macht schenken gleich viel mehr Freude! Was meint ihr? Bereits ein kleines Stempelmotiv wertet einen einfachen weißen Umschlag schon enorm auf. Und es geht noch besser. Probiert es einfach aus!

Das Wunschmotiv wird mit Memento Tinte auf den Umschlag gestempelt, damit wir anschliessend das Motiv mit den Alkohol-Markern (oder auch Stampin' Blends genannt) colorieren können. Bitte bedenkt beim colorieren mit Alkoholmarkern dass die Farbe durch das Papier zieht und entsprechend auf der Rückseite durchscheint. Daher lege ich beim colorieren von Briefumschlägen immer die kleine Silikonunterlage von Stampin' Up! dazwischen oder ein Stück alten Farbkarton. Irgendetwas, was dicker ist oder im Idealfall keine Farbe durchlässt (Bastelunterlage aus Silikon - Hauptkatalog Seite 183).

Anschliessend den Gutschein oder die Gutscheinkarte in den Umschlag stecken und mit Spitzenband umwickeln und auf der Vorderseite zur Schleife binden. Im Bastelladen hatte ich im Frühjahr für meine Osterprojekte kleine braune Federn gekauft und noch jede Menge übrig. Ich finde die kann man prima mit der Produktreihe Vogelgarten kombinieren.



Viel Spaß beim nachbasteln,
Eure Martina




Kommentare:

  1. Super Idee Martina, gefällt mir.
    Wo hast du das schöne Schleifenband her?

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Diana. ��
    Das Band hab ich im Sommer bei Depot ergattert. Fand es passt so gut als Kontrast zu dem hellen Spitzenband von Stampin' Up!

    AntwortenLöschen