Montag, März 02, 2020

Frühlingsdekoration

Heute habe ich zum ersten mal einen Stickrahmen dekoriert. Ich war erst etwas unbeholfen, aber dann habe ich einfach mal verschiedene Elemente erstellt und sie immer wieder neu angeordnet, bis mir gefiel was ich sah. Dann flott mit Tombow, Gluedots oder Heißkleber die Papierlemente festgeklebt, etwas Leinenband zum aufhängen und fertig ist die frühlingshafte Dekoration. Mein Rahmen ziert jetzt unsere Hausetüre.


Ihr könnt euch im Bastelladen Stickrahmen kaufen oder im Internet bestellen. Dererlei Onlineshops gibt es ja etliche. Die verwendeten Stampin' Up! Produkte können natürlich über mich bestellt werden (gefalzt_und_zugeklebt@gmx.de).




Für den Hintergrund habe ich das fantastische Designerpapier »Pergamentpassion« verwendet. Hier im Farbton »Flieder«. 

Das DSP ist während der SAB vom 03.03. bis 31.03.2020 erhältlich, ab einem Bestellwert von 60€. Dann könnt Ihr Euch das GRATIS zu Eurer Bestellung dazu wählen. 

Mit divsern Blütenstanzen habe ich dann dann die kleinen Blüten zusammengesetzt. Zum Beispiel kam die kleine Blütenstanze aus der aktuellen SAB zum Einsatz, dann das Blütenstanzen Set aus dem letzten Frühjahrskatalog und die Blossom Builder Stanze die es momentan stark reduziert in der Clearance Rack gibt ;-). Wer auf Blüten steht und diese gerne bastelt sollte bei diesem Schnäppchen unbedingt zugreifen. Sie ist erhätlich so lange der Vorrat reicht! 


Weil es schnell gehen musste, habe ich die Vögelchen aus dem wunderschönen Designerpapier »Vogelgarten« ausgeschnitten. Alternativ mit mehr Zeit und Freude am colorieren mit den Stampin' Blends könnt Ihr natürlich das Motiv mit dem Set »Frei wie ein Vogel« aufstempeln, colorieren und dann ausschneiden. 

Die tollen Buchstaben habe ich mit den Stanzformen »Handgeschrieben« ausgestanzt. Ihr findet sie im Hauptkatalog auf Seite 109. Dort werden sie im Bundle mit dem dazu passenden Stempelset »Gut definiert« präsentiert, natürlich mit 10% Ersparnis im Set. Einzeln sind sie natürlich auch erhältlich.  Ich finde sie gehen dort ein wenig unter, schade! Daher werft einfach einen Blick in den Katalog und übezeugt euch selbst wie kreativ man mit diesen Stanzformen arbeiten kann. 

Nun noch etwas passendes Band dazu und schon ist der Türkranz alias Stickrahmen fertig!


Ich hoffe mein Beitrag hat Euch gefallen. Dann hinterlasst mir doch ein kleines »Like« oder einen netten »Kommentar«. 

Bleibt gesund, froh und munter!
Eure Martina 

Keine Kommentare:

Kommentar posten